Wirtschaft

Markkleeberg ist eine Unternehmerstadt: Fünf Gewerbegebiete, rund 15.000 m² Gewerbeflächen, über 2.300 aktive Gewerbebetriebe und über 7.400 Arbeitsplätze. Die Gewerbesteuereinnahmen, rekordverdächtig im Landkreis, bilden das Rückgrat einer soliden Finanzausstattung der Kommune. Bei der Standortzufriedenheits-Befragung der IHK erhält Markkleeberg die besten Noten in Mitteldeutschland.

 

Stadt als Partner der Wirtschaft

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung ist Chefsache im Markkleeberger Rathaus und direkt dem OBM unterstellt. Unsere Unternehmen erhalten den kompletten Service einer Verwaltung. Beratung und Vernetzung stehen im Fokus. Seit 20 Jahren gab es in Markkleeberg keine Erhöhung der Gewerbesteuer. Verlässliche Bedingungen und die beste Infrastruktur sind uns wichtig.

 

Attraktive Neuansiedlungen

Wir brauchen dringend neue Gewerbeflächen. In Markkleeberg sind alle Gewerbegebiete voll ausgelastet. Was für andere ein Luxusproblem ist, fordert uns heraus. Das Gewerbegebiet Wachau-Nordost wird entwickelt. Neuansiedlungen sind weiterhin willkommen. Ein breiter Branchenmix ist uns wichtig. Zu den Top-Unternehmen in Markkleeberg dürfen sich gern weitere gesellen.

 

Ortsansässige Unternehmen stärken

Im gesetzlichen Rahmen erfolgen Ausschreibungen im Interesse der ortsansässigen Unternehmen durch kleinere Losgrößen. Bei freihändigen Vergaben werden einheimische Unternehmen vorrangig berücksichtigt. Ein Ausschreibungsservice mit gezielten Ausgaben an Markkleeberger Unternehmen, Fortbildungen und Unternehmerstammtischen unterstützt den Mittelstand.

 

Einzelhandel unterstützen

Einkaufsstraßen in Kleinstädten haben es immer schwer. Dennoch gibt es entlang der Rathausstraße über 70 Ladengeschäfte und einen Leerstand unter zehn Prozent. Das unterscheidet uns von anderen Mittelzentren im ländlichen Raum. Wir unterstützen unsere Händler weiterhin und leisten unseren Anteil zur Belebung der Innenstadt mit Stadtfest, Kunstwinkelfest, Weihnachtsmarkt und dem Online-Marktplatz.

 

Märkte beleben das Zentrum

Der Wochenmarkt in der Rathausstraße hat sich zu einem Treffpunkt entwickelt. In Anlehnung an das Kunstwinkelfest sind weitere Themenmärkte möglich. Insbesondere sollten regionale Erzeuger regelmäßig die Möglichkeit erhalten, ihre Waren anzubieten.

 

Mein Ziel:

eine stabile Partnerschaft zwischen Unternehmen und Stadtverwaltung. Von dieser Partnerschaft profitieren beide Seiten: die Unternehmen von unbürokratischer Unterstützung, die Stadt von stabilen Gewerbesteuereinnahmen.

 

Sie wählen:

  • Partnerschaft Stadt/Wirtschaft
  • Unterstützung heimischer Unternehmen
  • Einkaufen im Zentrum

Über Karsten Schütze

Meine Leidenschaft für Politik ist im Rahmen des Eingemeindungsversuchs 1997 entstanden. Meine Heimatstadt sollte nach Leipzig eingemeindet werden. Dagegen musste etwas unternommen werden. Im Februar 1999 wurde ich dann angesprochen, ob ich als Parteiloser auf der Liste der SPD für den Markkleeberger Stadtrat kandidiere. Den 18. Juni 1999 werde ich nie vergessen...

Weiterlesen

Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.