Positive Resonanz auf LVZ-Interview von Karsten Schütze

OBM-Kandidat Karsten Schütze gab der Leipziger Volkszeitung ein Interview. Die Fragen drehten sich, um seine Ziele, Vorstellungen von der Amtsführung bis hin zum zukünftigen Fortbewegungsmittel des Oberbürgermeisters. Fahrradfan Karsten Schütze bekannte sich dabei klar pro Rad: „Sollte ich ins Rathaus einziehen, können Sie aber davon ausgehen, dass ich Termine innerhalb der Stadt mit dem Rad wahrnehmen werde.“

Deutlich nahm Karsten Schütze auch zur Frage einer drohenden Eingemeindung nach Leipzig Stellung: „Ich werde mich jedenfalls mit aller Kraft für unsere Selbstständigkeit einsetzen.“ Im Nachgang zu dem Interview gab es zahlreiche positive Reaktionen Markkleeberger Bürger. „Mich erreichten zahlreiche Anrufe und E-Mails, Menschen auf der Straße haben mich angesprochen. Ich freue mich über diese positiven Rückkopplungen“, so OBM-Kandidat Karsten Schütze.